Loading

Wir sind am Ende

placeholder issue title image
Spoileralarm: In der letzten Folge werden alle Figuren durch Zauberei in unsere Welt versetzt und von Laien in Wetterjacken gespielt

Foto: Robert Ormerod/NYT/Redux/Laif

Und dann war da der Kaffeebecher. Einer jener Plastikbehälter, wie ihn Starbucks verkauft. Nur dass er sich hier ins Fantasy-Mittelalter von Game of Thrones verirrt hatte. Man schrieb Folge vier der letzten, alles abschließenden achten Staffel. Die Überlebenden des „Großen Kriegs“ feierten ihren verlustreichen Sieg nach der „Schlacht von Winterfell“ von Folge drei. Und während die Kamera die Helden beim Parlieren und Weintrinken im dunklen Gewölbe zeigte – hatte sich Königin Daenerys offenbar einen Kaffee kommen lassen.

Der Becher war eigentlich nur für den sehr, sehr aufmerksamen Zuschauer sichtbar. Aber wenn Ga…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.