Loading

Kultur im Polizeistaat

placeholder article image
Protestierende halten das Bild der regenbogengefärbten Mutter Maria bei einer Demonstration in Warschau in den Händen

Foto: Janek Skarzynski/AFP/Getty Images

Was sind Kunst und Kultur? Eine Definition ist naturgemäß schwierig. Auch weil dies so ist, ist dieses Feld heute mehr denn je gesellschaftliche und politische Kampfzone.

Für die in Polen regierende Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) bauen Kunst und Kultur auf einem Fundament aus Geschichte, Tradition und Kirche. Was man auf diesem Fundament nun bauen darf, darüber will die PiS höchstselbst bestimmen, um ihren Anhängern (und sich selbst) identitäre Stabilität und Sicherheit vorzugaukeln. Daher wird jegliche kritische Auseinandersetzung mit Themen auf diesen Großfeldern bekämpft. „Wer die Hand gegen die Kirche erhebt, um s…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.