Loading

Ein Marxist als Papst?

placeholder issue title image
Alle Seelen fliegen hoch

Foto: Vincenzo Pinto/AFP/Getty Images

Die beiden auf den Seiten 136 und 137 nebeneinander abgebildeten Fotos gehören zu denen, die mehr sagen als tausend Worte. Rechts Johannes Paul II., wie er am Flughafen der Hauptstadt von Nicaragua den Pater Ernesto Cardenal, Minister der sandinistischen Regierung und wichtiger Vertreter der Befreiungstheologie, mit erhobenem Zeigefinger ermahnt. Es ist eine widerliche Szene: Cardenal, ein Greis mit weißem Bart und Haupthaar, kniet vor dem Papst und schaut demütig zu ihm auf, sein Mund ist zum Lächeln verzerrt, indes der harte Herrenmensch über ihm seine Macht ausspielt und auskostet. Das Foto links zeigt denselben Papst, wie er neben dem chilenischen Mörderdiktator Pinochet auf dem Balkon stehend irgendwelchen Masse…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.