Loading

Sippe, eine Suppe

Von der Bibel über die griechische Tragödie bis zum bürgerlichen Trauerspiel: Familienbande sind konstituierende Elemente von Kultur. Der Volksmund sagt: „Blut ist dicker als Wasser.“ Leibliche Verwandtschaftsverhältnisse erscheinen uns als das Natürlichste der Welt. Das sind sie aber nicht, sagt die Berliner Kulturwissenschaftlerin Christina von Braun.

der Freitag: Frau von Braun, Sie schreiben, dass es sich bei Blutsverwandtschaft um die „Camouflage einer abstrakten Idee“ handle. Das ist erklärungsbedürftig.

Christina von Braun: Ethnologen und Anthropologen machen sich heute lustig über ihre Kollegen aus dem 19. und dem frühen 20. Jahrhundert, die soziale und kulturelle Verwandtschaftsformen als Metaphern für die Blutsverwandtschaft verstanden. Heute wissen sie, dass in vielen indigen…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.