Loading

Scharmützel und Schlagabtausch

Schon seit Monaten stehen iranische Militärbasen und -camps sowie die der mit Iran verbündeten libanesischen Hisbollah-Milizen in Syrien unter israelischem Beschuss. Dahinter steht die Forderung, dass diese Kräfte samt ihrem Equipment vollends aus Syrien abziehen. Begründet wird das mit dem „Recht Israels auf Selbstverteidigung“, was in Deutschland nicht nur von fast allen Medien, sondern auch von Kanzlerin Merkel und Außenminister Maas gern übernommen wird. Das geschieht offenkundig in der Absicht, in Tel Aviv beschlossene Präventivschläge zu rechtfertigen, obwohl sie gegen das Völkerrecht verstoßen.

Es hat lange gedauert, bis durch eine iranische Aktion auf die israelischen Angriffe militärisch reagiert wurde. Als Beweis für eine angeblich von Syrien aus betriebene iranische Aggressio…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.