Loading

Hat der Boom gemacht

Wenn im Mai die zehn bemerkenswerten Inszenierungen des deutschsprachigen Theaters in Berlin gezeigt werden, sind seit einigen Jahren auch Regisseure, Festivaldirektoren oder deren Scouts aus China dabei und mischen sich unters Theatervolk. In wachsender Zahl, wie Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele, stolz hervorhebt. Aber wer sind diese Besucher, und was interessiert sie?

Ophelia Huang vom Shanghai Dramatic Arts Centre ist bereits zum wiederholten Mal hier, in den Vorjahren hat ihr Theaterfestival Warten auf Godot (Deutsches Theater) und Common Ground (Maxim Gorki Theater) vom Theatertreffen nach China geholt. Huang hat lange für den British Council gearbeitet und war somit an der Schnittstelle, als die neue Welle internationalen Theaters in China vor 15 Jahren von Groß…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.