Loading

In die Politik gewichtelt

Vielleicht ist Donald Houwer noch nicht so richtig drin in der Politik. Mit dem Ringen um Mehrheiten, Machtbeteiligungen und dem allzeit spitzen Intrigendolch kann das Mitglied im Berliner Landesvorstand der nagelneuen Partei „Demokratie in Bewegung“ (DiB) nicht viel anfangen. Für ein Gespräch über Politik schlägt er den späten Sonntagnachmittag vor. Wenn man antwortet, dass da wohl gerade die ersten Exit-Polls aus Nordrhein-Westfalen einträfen, stockt er einen Moment. „Ach ja. Gut.“

Dann sitzt Donald Houwer in einem sonntagsleeren Co-Working-Space in Berlin-Mitte: Geboren 1978 in München, Sohn eines Filmproduzenten und einer Schauspielerin, Geschäftsführer einer kleinen Filmproduktionsfirma, Button-down-Jeanshemd, die etwas lockigen Haare gescheitelt, der schmale Schnörres eine Spur üb…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.