Loading

Hausieren beim Wutbürger

placeholder article image
Der Stern muss weg! Kommentar des britischen Künstlers Banksy an einer Hauswand in Dover Foto: Daniel Leal-Olivas/AFP/Getty Images

Boris Johnson, Rüpelclown vom Dienst in der britischen Politik, ist wieder da. In alter Frische erzählt er seinen Landsleuten, nicht die Briten schuldeten der EU einen Haufen Geld, sondern anders herum werde ein Brexit daraus: Das verhasste Brüssel habe die Zeche an London zu zahlen und zwar einige Dutzend Milliarden Euro. Im Wahlkampf vor dem vorgezogenen Parlamentsvotum am 8. Juni kann Johnson mit derlei Sprüchen punkten. Auf die EU einzuprügeln, scheint oberste Bürgerpflicht jedes braven Briten zu sein. Und Johnson hat das Abkanzeln der EU zur Kunstform entwickelt. Premierministerin May, der das Gewöhnliche normalerweise eher missfällt, sieht es m…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.