Loading

Ausgekämpft

Der Roman hat immer vom Kampf gegen die Prosa der Verhältnisse erzählt. Am erbittertsten wird dieser Kampf heute wohl vom Norweger Karl Ove Knausgård geführt. Was aber nicht heißt, dass es nur norwegische Verhältnisse wären, gegen die Knausgård kämpft. Sonst ließe sich der Riesenerfolg der bis jetzt fünf dicken Bände, die von seiner Hexalogie Min Kamp (deutsch: mein Kampf) in Übersetzung vorliegen, kaum erklären. Jetzt erscheint hierzulande der sechste und letzte Band der Serie, deren Originaltitel der Luchterhand-Verlag verschämt – auf Wikipedia heißt es „wohlweislich“ – ausgespart hat. Die Bücher, die auf Norwegisch schlicht Min Kamp 1-6 und in der englischen Version nur im Untertitel My Struggle heißen dürfen, sind auf Deutsch nach ebenso eingängigen wie elementaren Zeitwörtern benan…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.