Loading

In der Toilette brennt noch Licht

Gleich zwei selbstbewusste Aktualisierungen der Stücke des Bürgertumspropheten Henrik Ibsen sind in diesem Jahr nach Berlin eingeladen. Der Zürcher Volksfeind von Stefan Pucher spielt in einer nahen Zukunft, in der ein E-Government regiert und eine echte Begegnung zwischen Menschen fast subversive Züge trägt. Der Wiener John Gabriel Borkman von Simon Stone schickt einen nach Börsenkrach und Gefängnisstrafe verkrachten Antihelden durch den Schnee. Wieder einmal zeugt das Theatertreffen (gefeiert werden die zehn bemerkenswertesten Inszenierungen einer Saison) von der Fähigkeit des Mediums, Fragen der Gegenwart künstlerisch eigenwillig zu verhandeln.

In der Abteilung abstrakte Kunst stehen sich mit Herbert Fritschs knallbunter Revue der die mann und Ersan Mondtags Familienhölle Tyrannis zw…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.