Loading

Columbo und der Nazi-Magier

placeholder article image
Helmut E. Schreiber legte als Kalang eine glamouröse Nachkriegslaufbahn hin Foto: Keystone/Zuma/Imago

Helmut Ewald Schreiber, geboren 1903, begeisterte sich schon in seiner Jugend für die Zauberei. In den 20er und 30er Jahren versuchte er sich allerdings vorwiegend beim Film, wobei ihm der Wechsel von der Weimarer Republik ins Dritte Reich besonders gut gelang. Bei der Produktionsfirma Bavaria machte er rasch Karriere, unter anderem war er 1939 für den perfiden antisemitischen Unterhaltungsfilm Robert und Bertram als Produktionsleiter verantwortlich. Nebenbei trat er als Amateurmagier auf, zauberte sogar vor Hitler auf dem Obersalzberg. Nach dem Krieg konnte er zwar seine Filmtätigkeit nicht wiederaufnehmen, als Magier aber war er in der Adenauer-Ära unter dem Künstlernamen Kala…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.