Loading

Bildlandschaften erwandern

placeholder article image
Der Prado selbst hat Nooteboom beauftragt, über Boschs Werke zu schreiben Foto: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images

Europa ehrt den großen niederländischen Maler zu dessen 500sten Todestag. Große Ausstellungen zu Bosch im niederländischen Hertogenbosch, in Madrid und ab Juni auch im Bucerius-Kunstforum in Hamburg. Es gratuliert auch der populäre, zuletzt aber aus dem öffentlichen Fokus geratene Romancier Cees Nooteboom. Brauchen wir aber wirklich noch ein Buch über Bosch, ist nicht längst alles gesagt? Unsinnige Frage. Boschs Bilder sind so eigen, dass Experten bis heute über deren Bedeutung streiten. Dazu besteht der Reiz von Nootebooms Unterfangen darin, dass sich kein Akademiker, sondern ein eigenwilliger Schriftsteller dem Werk eines bildenden Künstlers nähert.

Der Prado, Madri…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.