Loading

Putins Mythen: Was der Jugoslawien-Krieg mit der Ukraine zu tun hat

placeholder article image
Sarajevo, 1994

Foto: Derek Hudson/Getty Images

Nicht erst in der Fernsehansprache zum 8. Mai, auch in seinem Gespräch mit Wladimir Putin am 15. Februar äußerte der Bundeskanzler einen Gedanken, den deutsche Intellektuelle ähnlich artikulieren. „Für meine Generation ist Krieg in Europa undenkbar geworden, und wir müssen dafür sorgen, dass das so bleibt“, sagte Olaf Scholz in Moskau. Auch Jürgen Habermas sprach später von 77 Jahren ohne Krieg in Europa, obwohl einst bei ihm der serbische Premierminister Zoran Đinđić studiert hatte, der nach den jugoslawischen Kriegen ermordert wurde.

Putin jedenfalls kam Scholz’ Vorlage gelegen: „Aber wir haben doch bereits Krieg in Europa erlebt. Dieser Krieg wurde von der NATO gegen Jugoslawien entfesselt (...).“

Natürlich erwähnte Putin nicht, wa…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.