Loading

Malerei von Michel Majerus: Hier und dort und dort

placeholder article image
Collagenhafte Bildwelten: Aus Majerus‘ Gemälden sprechen die Pop-, Techno-, Sampling- und Digitalkulturen der 1990er Jahre

Foto: Edith Majerus

„Majerus ist hier auch tot ein Star der Zukunft“, urteilte ein Kritiker angesichts einer großen Werkschau im Stuttgarter Kunstmuseum im Jahre 2011. Geht es nach den Organisator*innen des Ausstellungsprojekts Michel Majerus 2022, gilt der Satz auch Jahre später, und nicht nur „hier“, sondern auch dort und dort. Denn mit der Eröffnung einer Ausstellung Ende April im Berliner Michel Majerus Estate ist dem 1967 im luxemburgischen Esch geborenen Künstler, der ab 1992 in Berlin lebte und von dort aus seit Mitte der 1990er Jahre insbesondere als Maler reüssierte, ein ganzes Ausstellungsjahr gewidmet – und dies (west-)deutschlandweit an 18 Statio…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.