Loading

Fußballfans rebellieren nicht, obwohl Ticketpreise explodieren

placeholder article image

Illustration: Carolin Nonnenmacher

Alles wird teurer – auch die Ablenkung davon, dass sich die Welt so entwickelt, dass man sich offenbar in Bälde immer weniger von ihr wird leisten können. Nach Sonnenblumenöl, Rohstoffen, Strom und Treibstoff zieht nun auch der Fußball in seinen Preisen an. Diese eilen der Inflation voraus, um fast zehn Prozent haben sie sich in Deutschland innerhalb von fünf Jahren nach oben entwickelt. Und jetzt, so befürchten viele, geht es erst richtig los. Noch hallt uns ja Uli Hoeneß mit seiner Tirade von der FC-Bayern-Jahreshauptversammlung 2008 in den Ohren: „Für sieben Euro in der Südkurve, das ist dann nicht mehr zu machen.“

Die legendären sieben Euro waren freilich ein Subventionspreis, schon vor 14 Jahren. Auf besagten Betrag kam nur, wer für die Süd…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.