Loading

Hegelklub

placeholder article image
Risse im Fundament: Ist Kulturzerstörung gleichzeitig die Zerstörung der materiellen Lebensgrundlage?

Foto: Imago Images

Wenn Universitätsdozenten versuchen, Erstsemester der Kulturwissenschaft ins Schwitzen zu bringen, bitten sie, den Begriff der Kultur zu definieren. Kultur, das ist... irgendwie alles? Alles, was nicht Natur ist? Jürgen Meier bietet in Wider die Kulturzerstörer eine eigene Definition. Für ihn ist Kultur ein Prozess, der zwischen Einzelnem und Allgemeinem vermittelt. Kultur ist ihm Entwicklung des Menschen zum Menschsein, so paradox es klingt.

Sie ist aufs Engste verwoben mit gesellschaftlichen und ökonomischen Prozessen, und deshalb von diesen Prozessen bedroht. Kulturzerstörer wirken zweifach: Wo sie Grundlagen der kulturellen Entfaltung untergraben und wo si…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.