Loading

„Gern erinnern“

Ein Buch über Frauen in der DDR, knapp 30 Jahre nach dem Mauerfall? Dagmar Enkelmann findet, der Zeitpunkt sei richtig. Erst mit dem Abstand ließe sich die Emanzipationsbewegung in der DDR nüchtern beurteilen. Im von ihr mit herausgegebenen Band Frauen aus der DDR finden sich neben einem Interview mit ihr selbst unter anderem auch Gespräche mit Gesine Lötzsch und Petra Pau. Ein Kernelement des Bandes sind zudem Archivbilder von Frauen aus der DDR. Sie zeichnen ein vielschichtiges Bild von der Emanzipationsbewegung in der ehemaligen sozialistischen Republik.

der Freitag: Frau Enkelmann, wenn wir beide jetzt nach Ostdeutschland fahren und in der DDR sozialisierte Frauen fragen würden, ob es ihnen in der DDR besser ging, was für Antworten würden wir bekommen?

Dagmar Enkelmann: Ich glaube g…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.