Loading

Minister für Erschrecken

placeholder article image
Seine Mutter ging putzen und sorgte dafür, dass sein Vater den Lohn nicht in der Kneipe ließ

Foto: Stefan Boness/Ipon/Imago

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann“, riefen die Kinder früher bei einem Spiel, das den fest verwurzelten gesellschaftlichen Rassismus von Kindesbeinen an einpflanzte. In Ellwangen ist die „Angst vorm schwarzen Mann“ vergangene Woche wieder auferstanden, als sich eine Gruppe von Asylbewerbern zusammentat, um die Abschiebung eines Mannes aus Togo zu verhindern. Die Polizei musste sich vor der unerwarteten Gegenwehr zurückziehen. Seit Langem nicht mehr schäumten konservative Politiker so unisono, wurden jene, die man sonst nur als Bittsteller wahrnimmt, so inkriminiert, weil sie sich zu kollektivem Widerstand formiert hatten.

So ist Ellwangen wie Köln nun zum S…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.