Loading

Existiere ich?

Chamsin wird der heiße Wüstenwind genannt, der Israel um diese Jahreszeit heimsucht und die Temperaturen klettern lässt. Heute helfen Klimaanlagen, doch im jungen Israel, das gerade erst seine Unabhängigkeit errungen hat, wird es kaum welche gegeben haben. In eben diesem jungen Israel wuchs Amos Klausner auf. Unter dem Namen Amos Oz ist er Israels bekanntester Schriftsteller geworden, doch als Anfang der 1960er Jahre der junge Kibbuznik seine ersten Erzählungen veröffentlicht, ahnt das wohl noch niemand. Oz, der 1939 in Jerusalem geboren wurde, war 1954 in einen Kibbuz eingetreten, wo er sich auch den neuen Namen gab. Der Name bedeutet Kraft und Stärke. Eine Verheißung war er auch für die idealistische Kibbuzbewegung und den jungen Staat Israel.

Bereits in seinen ersten Erzählungen find…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.