Loading

Einer weniger

placeholder article image
Dündar ist für Erdoğan ein Verbrecher Bild: Bulent Kilic/AFP

Ob er jemals daran gedacht habe, das Land zu verlassen, wurde Can Dündar kürzlich gefragt. Nein, antwortete der Chefredakteur von Cumhuriyet. „Wenn die Verteidigung der Demokratie in der Türkei einen Preis hat, dann müssen wir den bezahlen. Dazu gehört auch, im Gefängnis zu sitzen.“

Dündar, der zu den wichtigsten Journalisten der Türkei zählt, wird diesen Weg nun gehen. Denn das Gericht verurteilte ihn zu fünf Jahren Haft. Dabei hatte er, streng genommen, noch Glück. Denn ein Mann schoss vor der Urteilsverkündung auf ihn. Glücklicherweise war es nur ein Streifschuss.

Dündar, Chef der linksliberalen türkischen Tageszeitung, und sein Hauptstadtbüroleiter Erdem Gül sind für Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan Verbrecher.…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.