Loading

Die Kiwi schmeckt bitter

Nun endlich also die grün-schwarze Kiwi. Man muss die Frucht nicht mögen, die das politische System da ausgetrieben hat. Aus Hilflosigkeit, weil die SPD den Landesflecken nicht ordentlich gedüngt hat? Oder einfach folgerichtig, weil endlich zusammenkommt, was zusammengehört?

Schaut man in den 140-seitigen Koalitionsvertrag, ist viel von haushälterischer Harmonie (Sparen!) die Rede, „auch wenn Grüne und CDU in einzelnen Themen verschiedene Auffassungen“ vertreten. Ach, wo denn? Nicht jedenfalls hinsichtlich der Ordnungspolitik (Aufstockung der Polizei) oder bei der offenbar von Rhine Valley aus gesteuerten digitalen „Allianz Wirtschaft 4.0“.

Und wie wird sich die grün-rote Bildungsreform – Stichwort: Gemeinschaftsschule – unter einer schwarzen Kultusministerin entfalten? Im Koalitionsver…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.