Loading

Auf Vernunft versessen

placeholder article image
"Alternativlosigkeit" gibt es für Yanis Varoufakis nicht Illustration: der Freitag

Von wem stammt das folgende Zitat? „Ich bin Feminist, weil ich schon in jungen Jahren überzeugt war, dass niemand frei sein kann, solange auch nur eine Person in Ketten liegt. Es war nicht schwer, daraus zu folgern, dass Männer nicht frei sein können, solange die Unterdrückung der Frauen existiert.“

Ja, das hat Yanis Varoufakis gesagt, der ehemalige griechische Finanzminister. Mann will es kaum glauben und Frau erst recht nicht: War das nicht der Typ, der vor einem Jahr als Motorrad-Macho über alle Bildschirme raste? Der Lederjacken-Lümmel, der sich auf dem Höhepunkt der Griechenland-Krise von seinen europäischen Amtskollegen so gar nicht beeindrucken ließ?

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.