Loading

Blind durch die Krise, weil Daten fehlen

placeholder article image
Sind die seit Wochen steigenden Infektionszahlen bei Kindern ein Beleg dafür, dass die Virusmutation viel stärker an den Kitas und Schulen grassiert? Oder beruht der überdurchschnittliche Anstieg darauf, dass die Schnelltest-Pflicht zweimal pro Woche nur für Kitakinder und Schulkinder besteht?

Foto: Carsten Koall/Getty Images

Bundesweit sollten wir Ende April die Sieben-Tage-Inzidenz von 350 überschritten haben – wir könnten aber auch schon bei über 500 liegen. So lautete eine Prognose des Robert Koch-Instituts von Mitte März. Tatsächlich aber meldete das RKI für die letzte Aprilwoche eine Inzidenz von 169. Wie haben sich die Modellierer bloß derart verrechnen können?

Nun ja: Sie haben sich nicht verrechnet. Jede Aussage über die Zukunft ist nur so gut wie das ihr zugrunde liegen…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.