Loading

Neue Demut

placeholder article image
Trash People, Zermatt: Eine Installation des Künstlers HA Schult

Foto: Thomas Hoepker/Magnum Photos/Agentur Focus

Der Klimawandel, das sind wir. Die Pandemie auch. Das Artensterben sowieso. Bleibt zu wissen, wer dieses Wir ist. Um den Schlamassel aus Katastrophen und Deutungen positionieren zu können, hat sich der Begriff „Anthropozän“ durchgesetzt. Ursprünglich die Benennung eines neuen Erdzeitalters (über dessen Relevanz die Geologen noch uneins sind), ist das Wort inzwischen zur allgemeinen Chiffre in Kultur, Politik und Alltag avanciert. Allerdings stellt der Einzug des Menschen in die Naturwissenschaft die Geisteswissenschaft vor eine besondere Herausforderung: In den letzten Jahrzehnten wurde die Geisteswissenschaft nie müde, ihn aus dem eigenen Gedankengebäude hinauszuwer…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.