Loading

Der tiefe Staat

placeholder article image
Dieses Foto stammt aus der Serie „The Splitting of the Chrysalis and the Slow Unfolding of the Wings“ von Yorgos Yatromanolakis (siehe Kasten unten)

Foto: Yorgos Yatromanolakis

Ein Geheimtipp ist der französische Krimiautor Jérôme Leroy hierzulande mittlerweile nicht mehr. Wobei der 1964 geborene und in Lille wohnende Leroy für seine Literatur den Begriff roman noir vorzieht, um die gesellschaftskritische Komponente darin zum Ausdruck zu bringen. Leroy versteht sich darauf, politische Realität spannend zu fiktionalisieren, übrigens auch als Jugendbuchautor. In seinem mehrfach prämierten, nicht ins Deutsche übersetzten Jugendroman Norlande verarbeitete er das schreckliche Massaker von Anders Breivik auf der norwegischen Insel Utøya. Sein Roman Der Block (der Freitag 12/2017) über…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.