Loading

Für jede getötete Frau ein Bier

placeholder article image
Der Toronto-Täter bewegt sich in einem Kreis von maskulinistischen Männern

Foto: Cole Burston/Getty Images

Was für ein Erfolg! Die Rebellion der Beta-Männer gegen Frauen hat begonnen! Soldat Alek Minissian konnte zehn Menschen töten. Hoch lebe der Kämpfer. Zur Feier des Tages mache ich für jedes Opfer, das sich als junge Frau zwischen 18 und 35 herausstellt, ein Bier auf.

So feiert die maskulinistische Community den Terroranschlag von Toronto. Ja, genau, den Terroranschlag, nicht die Amokfahrt. Der Begriff ist übertrieben? Handelt es sich nicht eher um das psychische Problem eines verunsicherten 25-jährigen Mannes? Und wo ist die Ideologie, die politische Zielsetzung und die organisierte Gruppe, die gemeinhin zum Terrorismus gezählt werden? Eins nach dem anderen.

Die Ideologie: …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.