Nr. 18/2017
04.05.2017
Platzhalter Titelbild der Ausgabe
Foto: Sergiyn/Istock

Meinung

Politik

Wochenthema

Kultur

Lesereise Wie gelangt ein schmaler Band über den Kommunismus aus der deutschen Provinz zu „Breitbart“?
Kunst 47 Galerien konkurrierten beim Gallery Weekend in Berlin um Aufmerksamkeit
Pop 20 Jahre nach dem Tod singt Notorious B.I.G. mit seiner Witwe im Duett
Medien Auf Snapchat gibt es jetzt auch aktuelle Nachrichten. Funktioniert das? Ein Alltagstest
Ortsbesuch Was ist 50 Jahre später vom „Summer of Love“ geblieben?
Legende Er brachte den Wahnsinn in und um uns zum Sprechen: der Kabarettist Hanns Dieter Hüsch
Prosa In „Ein Mann, der fällt“ verfeinert Ulrike Edschmid ihre Mischung aus Biografie und Fiktion
Orient Als der Osten vom Westen nur das Beste haben wollte: Über das goldene Zeitalter der Reformer
Essay Büchner-Preis-Träger Marcel Beyer schreibt eine spezielle Geschichte des Weinens
Literatur Katie Kitamura lässt in ihrem feinen Roman „Trennung“ für einmal den Mann abhanden kommen
Seelenkunde Eckart Leiser zeigt: Im psychoanalytisch so reichen Argentinien wird sogar Lacan zu einem Aufklärer
Leidenschaft Über Küsse in der Weltliteratur, die deutsche Seele, Kafkas Kinolust und liebevolle Symbiosen
Kino Jordan Peele hat einen tollen Horrorfilm gedreht, der Unbehagen aus Erfahrung von Rassismus zieht
GoEast-Festival Wiesbaden „Feministisch wider Willen“: Erkundungen auf einer großartigen Retrospektive
Was läuft Isabella Reicher über „Homeland“ und Troll-Bots, die kein „Sorry“ kennen. Spoiler-Anteil: 8 Prozent

Alltag

Augstein & Blome