Loading

Forever Corona

placeholder article image
„Pumpkin Infinity Room“ (Installationsansicht 2021)

Foto: Luca Giradini

Verdammte Tür. Sie ist, wie der ganze Raum, mit Spiegeln verkleidet. Fiele die Tür ins Schloss, stünde ich in diesem Spiegelkasten bis zu den Knien in weißen Stoffwürsten mit roten Punkten, und der Blick in die Unendlichkeit wäre frei. Der achteckige Raum ist so gebaut, dass ich nur mich selbst sehen sollte, x-fach gespiegelt, meine Füße umspielt von diesem phallischen rot-weißen Meer. Aber die Tür muss offen stehen, und so spiegelt sich x-fach auch das, was sich jenseits des Türspalts befindet, eine Wand mit Erklärtexten zu dieser Schaffensphase von Yayoi Kusama (das Werk entstand 1965 für eine Galerie in New York). Dass enge, geschlossene Kammern in Ausstellungen in diesem Corona-Frühling keine gute Idee s…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.