Loading

Tagebuch

Liebe Leserinnen und Leser,

wir in der Redaktion spielen ja jede Woche von neuem Aschenputtel. Wir wählen aus, sortieren Relevantes und Berichtenswertes ins Töpfchen, Belangloses ins Kröpfchen. Oft fragen wir uns dabei: Sind die sozialen Medien jetzt die Tauben, die uns bei der Auswahl helfen? Oder trüben sie uns die Sicht ein und versprühen Nebel ins Gemüt, wie das meine Kollegin Katharina Schmitz in puncto Pandemie und grüner Kanzlerinnenkandidatur im Kulturteil dieser Ausgabe so treffend beschreibt?

Auch #allesdichtmachen – oder #allemalneschichtmachen – hat kurz unsere Aufmerksamkeit gepackt. Aber vielleicht verdeckt die Kontroverse ja andere, wichtigere Themen? Etwa die stille Welle von psychischen Erkrankungen, die im Corona-Getöse leise über uns hereinbricht. Oder den „Kampf um die A…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.