Loading

Als ob Katzen bellten

placeholder article image
Der Eigentümer des FC Chelsea: Roman Abramowitsch

Foto: Clive Mason/Getty Images

Als die Sonne hinter dem Stamford-Bridge-Stadion in London-Chelsea versank, geschah etwas Seltsames. Vögel flogen rückwärts, Katzen bellten – und Roman Abramowitsch mutierte zum Beschützer des Volkssports. Welche Drogen hatte man uns verabreicht, um uns in eine Welt zu versetzen, in der Fußballfans den Ur-Oligarchen des englischen Fußballs zum Weißen Ritter erklären, zum Tribun der Tribünen, Hohepriester des Spiels und was es sonst noch gibt?

Tatsächlich stieß Abramowitsch einen chaotischen Rückzug an, als er Chelseas Vorstand anwies, aus der gerade erst angekündigten europäischen Super League wieder auszusteigen. Die Frage reizt, wie diese Entscheidung zustande kam. Bevor zu viel Lob verteilt wird: …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.