Loading

Der Schutz kommt zum Schluss

placeholder article image
Spargelernte in Köln

Foto: Ina Fassbender/AFP/Getty Images

Mit dem Satz „We stay at home“ loben sich Menschen in Online-Netzwerken wie Twitter derzeit gern selbst. Ja, sie bleiben zu Hause, weil andere für sie die Drecksarbeit machen, möchte man ergänzen. Der Virustod eines rumänischen Landarbeiters auf einem Spargelhof in Baden-Württemberg offenbart nicht nur gravierende Fehler im Management der Corona-Pandemie. Er zeigt auch, wie stark das deutsche Wirtschafts- und Wohlstandsmodell auf den Import billiger Arbeitskraft gebaut ist – und wie wenig wir uns normalerweise darum scheren.

Schlaglichtartig macht das Coronavirus doppelte Standards für den Gesundheitsschutz der einheimischen Bevölkerung und ausländischer Saisonarbeitskräfte sichtbar. Aber diese doppelten Standards sind ke…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.