Loading

Die Baumarkt-Prosa, das Elend des Feuilletons

placeholder article image
Die Kathedrale des Kleingärtners

Foto: Imago Images/Imagebroker

Die Kollegen wollen, dass ich über Baumärkte schreibe, aber wir wollen mal nicht ungerecht sein, ich habe das Thema ja selbst vorgeschlagen, weil ich jeden Tag in den Baumarkt renne und die Sache „feuilletonistisch“ viel verspricht. Zum Beispiel: Baumärkte sind die Kathedralen der Krise. Hätte Walter Benjamin die Baumärkte schon gekannt, hätte er seinem Passagen-Werk (mit den Pariser Passagen als Symbol des Kapitalismus) ein Baumarkt-Werk folgen lassen müssen. „In den Baumärkten kommt die Republik ganz zu sich.“ Letzteres lese ich in einem schon älteren Artikel in der Zeit. Es sind so viele schöne, erhellende Beiträge über Baumärkte erschienen! Schlecht gelaunt füge ich hinzu: Die Welt braucht diese Beiträge nicht. …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.