Loading

Es geht nur um den Blick

Klassische Hollywoodfilmposter werden oft nostalgisch betrachtet, als eine Art von Eskapismus. Aber wir wollen den Leuten einen anderen Zugang ermöglichen“, sagt Ron Magliozzi, Co-Kurator einer besonderen neuen Ausstellung. Das Museum of Modern Art in New York zeigt in What Price Hollywood 140 alte Filmplakate. Sie wurden zusammengestellt, um einen neuen Blick auf die goldene Ära des Films zu ermöglichen.

„Wir haben die Plakate ausgesucht, um eine Aussage über Geschlechterrollen zu treffen. Über den Fakt, dass es viele Blicke auf diese Motive gibt, je nachdem, ob man schwul, queer, trans, ein Mann oder eine Frau ist. Wir wollten die Arbeiten in diesem Kontext zeigen“, meint Magliozzi weiter. „Es ist ein gegenderter Zugang zu dieser Sammlung.“ Das Museum verfügt über einen Bestand von ru…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.