Loading

Die Freischwimmerin

Erkenntnissattes, aufmerksamkeitsgeschärftes Bewegtsein ist, was die Texte von Monika Rinck hervorrufen. Davon überzeugen kann man sich nun mit dem 500-seitigen Sammelband Champagner für die Pferde. Rinck, die am 29. April ihren 50. Geburtstag feiert, hat ihn mit ihrer Verlegerin Daniela Seel zusammengestellt als eine Zwischenbilanz über zwei Jahrzehnte ihres Schaffens. Champagner für die Pferde enthält Gedichte, Essays, Lieder, poetologische Reflexionen, Texte zur Kunst Dritter und Auszüge aus dem „Begriffsstudio“, einem Archiv, benannt nach einem Kunstwort, das erst durch seine letzten Buchstaben die Differenz zum Adjektiv „begriffsstutzig“ markiert, und unter dem die Autorin seit 2001 Stilblüten sammelt: Verhaspler, Versprecher, Schilder in semantische Sackgassen, die Teil- oder Rich…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.