Loading

Alles Gute!

placeholder article image
Früher sagte man noch Cyberspace, heute ist es eher die Cloud

Foto: Vladimir Simicek/AFP/Getty Images

Juchee, du wirst jetzt 30, liebes Internet! Darauf möchte ich einen Toast ausbringen. Am 30. April 1993 setzte Tim Berners-Lee dich, oh du körperloser Dschinn, in die Welt. Dein Verschwinden kann und will sich niemand mehr vorstellen – nicht einmal diejenigen, die noch eine Welt ohne Suchmaschinen und digitale Freundschaftsbücher kennengelernt haben. Während deiner dreißig Lebensjahre haben wir so gut wie alles in deinen glorreichen Cyberspace verlagert, weil es da einfach besser, schneller und schöner ist. Wir tauschten den Brockhaus gegen Wikipedia ein, Briefe gegen E-Mails, das Telefon gegen Skype, die Plattensammlung gegen Spotify, das Fernsehen gegen Youtube, Lächeln erst g…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.