Loading

Zwischen zwei Backöfen

placeholder article image
Luigi Di Maio hält von einem Austritt aus der EU oder der Eurozone gar nichts mehr

Foto: Carlo Hermann/AFP/Getty Images

Wenn das Giulio Andreotti noch erlebt hätte! Fünf Jahre nach dem Tod des christdemokratischen Machiavellisten schickt sich ein 31-jähriges Nachwuchstalent an, die Lehren des Meisters auf die verworrene politische Lage anzuwenden: Luigi Di Maio, Spitzenkandidat der Movimento Cinque Stelle (M5S). „Wenn dir das Brot des Bäckers gegenüber nicht schmeckt und du einen zweiten Bäcker in deiner Straße hast, dann gehst du eben zu ihm“, hatte Andreotti seinerzeit geraunt. Die Botschaft dieser „teoria dei due forni“ (Theorie der zwei Backöfen) war klar: Wer die Mehrheit hat, kann sich seine Alliierten aussuchen.

Genau da liegt Di Maios Problem: Seine Partei holte bei den …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.