Loading

Schwerkraft für Dummies

Es gibt diese Phase im Leben eines Kleinkinds, in der es die Schwerkraft entdeckt: Das Baby greift Löffel, Teller, Telefon, lässt los – und sieht halb staunend, halb belustigt zu, wie das Ding zu Boden fällt. Das Experiment wird beliebig oft wiederholt, genau darin besteht ja der Reiz, der erst erlischt, wenn das Kind sich selbst als Ursache und den Fall als die Folge seiner Handlung begriffen hat.

Ist es unfair, zu sagen, dass die deutsche Regierung europapolitisch diesem Kind ähnelt? Weil sie unfähig scheint, die Folgen ihrer Politik als eben solche zu begreifen? Olaf Scholz, stolz das neue Spielzeug hochhaltend, versucht ja nichts anderes, als die Schwerkraft zu leugnen, wenn ihm zur Forderung, man müsse die Eurozone umbauen, wolle man sie retten, rein gar nichts einfällt.

Alles, all…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.