Loading

Kulturkampf um trans* Kids

placeholder article image
Corey (15) mit Mutter: „Ohne die Behandlung wäre ich wahrscheinlich schon tot“

Foto: Jess T. Dugan/The Guardian

Das Parlament des US-Bundesstaats Arkansas hat entschieden, die medizinische Behandlung von trans* Jugendlichen zu verbieten. Ihre geschlechtsangleichende Behandlung durch Ärzt:innen wird unter Strafe gestellt. Das Gesetz von Arkansas könnte nur der Anfang sein: In mehr als einem Dutzend US-Bundestaaten wollen die Republikaner weitreichende Verbote für die geschlechtsangleichende Behandlung von trans* Kindern und Jugendlichen gesetzlich verankern. Die Verbotsverfechter argumentieren, Kinder seien zu jung, um Behandlungen mit Hormonen und Pubertätsblockern zuzustimmen. Die Gesetze zielten darauf, „medizinische Experimente“ an Kindern zu verhindern. In einigen Entwürfen …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.