Loading

Ideologen sind die anderen

placeholder article image
Werden hier etwa gerade Erbsen gecancelt?

Foto: Imago Images

Ende 2017 sollte die Kulturwissenschaftlerin Lila Sharif aus Illinois an der Freien Universität in Berlin einen Vortrag halten. Doch nachdem ihr angekündigter Auftritt kurz vorher in einem Blogbeitrag scharf kritisiert worden war, weil Sharif mit Blick auf die israelische Besatzungspolitik von „Apartheid“ und „zionistischem Siedlungskolonialismus“ spricht, sahen sich ihre universitären Gastgeber gezwungen, den Vortrag kurzfristig abzusagen. Einen sicheren und geordneten Ablauf der Veranstaltung habe man nicht mehr gewährleisten können, gaben sie zur Begründung an.

Man könnte diesen Vorfall als Beispiel für eine immer stärker um sich greifende „Cancel Culture“ geißeln. Zumal der Autorin des Blogbeitrags die Absage des Vo…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.