Loading

Fluffige Bombe

placeholder article image
Schüler:innen an der britischen Privatschule Eton College

Foto: Graeme Robertson/Getty Images

Vor ein paar Tagen ging durch die Presse, dass Schüler:innen einer britischen Privatschule ein Klima des Missbrauchs und eine „Kultur der Vergewaltigung“ anprangern. Nach dem Tod von Radiomoderator Jimmy Savile im Jahr 2011 wurde bekannt, dass dieser seit den 1960er-Jahren Hunderte von Kindern missbraucht hatte; im Zuge der Ermittlungen wurden zahllose weitere Fälle bekannt, zu den Beschuldigten gehören hochrangige Politiker, Mitarbeiter der Unterhaltungsindustrie, Mitarbeiter in Kinderheimen, Sportvereinen, Schulen. Dazu der von „Grooming“-Banden organisierte systematische Missbrauch von Kindern in Mittelengland über Jahrzehnte hinweg – die Berichte über Vergewaltigung und Kindesmissbr…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.