Loading

Die Wahrheit über die Grippewelle 2017/18

placeholder article image
Oktober 2019: Eine Ärztin der Post impft neben Zustellern auch Gesundheitsminister Jens Spahn gegen Grippe

Foto: Christoph Soeder/dpa

Influenzawelle überrollt Deutschland! Krankenhäuser in Not! Tödliche Grippewelle! So und ähnlich überboten sich die Schlagzeilen im Februar 2018. In der 40. Kalenderwoche 2017 erstmals nachgewiesen, im Dezember merklich steigend, rollte die Grippewelle zum Jahresende auf Deutschland zu. Sie endete im Mai 2018 und dauerte damit zwei Wochen länger als üblich. In diesen 20 Wochen wurden rund 334.000 Influenza-Fälle labordiagnostisch bestätigt, die größte Gruppe war zwischen 35 und 59 Jahre alt. Fünf Millionen Mal musste grippebedingt ein Arzt aufgesucht, 60.000 meist ältere Patienten im Krankenhaus behandelt werden, 1.674 verstarben.

So weit die dürre…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.