Loading

Der Starke und die Vielen

placeholder article image
Narendra Modi (68), seit 2014 Premierminister, jetzt erneut Spitzenkandidat der Bharatiya Janata Party (BJP)

Foto: Reuters

Auf den Wahllisten für diesen Urnengang stehen etwa 900 Millionen Menschen, davon mehr als 84 Millionen Erstwähler, was die Bedürfnisse junger Inder zum zentralen Wahlkampfthema erhebt. Seit einigen Jahren dürfen auch im Ausland lebende indische Bürger ihre Stimme abgeben. Die Nationale Wahlkommission rühmt sich, allen Wahlberechtigten zu ermöglichen, worauf sie Anspruch haben. 2004 war in einem Bezirk des Staates Kerala nur ein einziger Mann als Wähler registriert. Als er nicht überzeugt werden konnte, die Reise zu einer Wahlurne anzutreten, wurde für ihn allein ein Wahllokal eingerichtet.

Üblicherweise geben die Wähler ihre Stimme mithilfe von aktenkofferg…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.