Loading

Alles wackelt

Julian Schnabel malt Bilder, entwirft Skulpturen, designt Möbel. Seinen eigenen Künstlerfilm hat er vor zwei Jahren bekommen: Julian Schnabel: A Private Portrait, von Pappi Corsicato. Künstlerbiografien im Kino sind nicht erst seit gestern in Mode. Wer was gilt und es noch zu Lebzeiten schafft, lässt sich dokumentarisch bewundern (nur ein Beispiel, letzte Woche gestartet: Christo – Walking On Water), für die anderen gibt es fiktionale Verklärungen post mortem. Schnabel hat es geschafft. Aber er gehört zu der Art Künstler, die auch selbst noch Künstlerfilme drehen. Basquiat über den New Yorker Maler Jean-Michel Basquiat war 1996 sein erster, jetzt gibt es einen über Vincent van Gogh: An der Schwelle zur Ewigkeit.

Das Sujet ist kein einfaches. Mit den Lieblingszuschreibungen „irre, verkan…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.