Loading

Ich gehe hier nicht raus

Etwa jede zweite Woche meldet sich Herr Römer. Dieser klingt und sieht so aus, als habe er vor Kurzem erfolgreich sein BWL-Studium beendet. Er sagt, er habe einen neuen Kaufwilligen, der sich meine Wohnung anschauen will – also mein Zuhause im Berliner Bezirk Friedrichshain, in dem ich seit 14 Jahren zur Miete lebe. Ein paar Tage später tauchen sie dann auf. Der sauber rasierte Herr Römer trägt braun glänzende Anzugschuhe und Jeans. Zwei Schritte hinter ihm laufen die jeweiligen Kunden.

Meine ersten Kaufinteressenten waren ein dunkel gekleidetes Lehrerpärchen, das in den 70ern in Kreuzberg Häuser besetzt habe. Er hielt sich zurück, als ginge ihn das Ganze nichts an, sie lief mit eng um die Brust geschlungenen Armen durch die Wohnung und inspizierte ernst die improvisierte Aufhängung mei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.