Loading

Eine Seele, zwei Systeme

placeholder article image

Karte: der Freitag; Fotos: Getty Images

Wenn alles gut geht, wird es am 27. April im Grenzort Panmunjom das dritte koreanische Gipfeltreffen seit dem Ende des Korea-Krieges 1953 geben. Was den Verlauf betrifft, so ist fast alles möglich, im positiven wie im negativen Sinne, doch besteht die zarte Hoffnung, dass es zu tragbaren Ergebnissen kommt. Sie sind überfällig! Das Treffen wird intensiv vorbereitet, inklusive technischer Vorkehrungen wie einer direkten Telefonverbindung zwischen den Präsidenten Kim Jong-un und Moon Jae-in.

Korea und Deutschland wurden vor 73 Jahren geteilt, Korea ist es noch immer. Teilung war in der deutschen Geschichte fast der Normalfall, für Korea die Ausnahme. Deutschland bestand für lange Zeit als Kultur-, nicht als Staatsnation. In Korea hingegen exi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.