Loading

Die anderen gewinnen immer

placeholder article image
Miloš Forman 1984

Foto: Bjorn Elgstrand/Keystone/Getty Images

Miloš Formans bekanntester, wohl auch beliebtester Film ist Amadeus (1984). Sein vielleicht bester Einer flog über das Kuckucksnest (1975). Für den Moment der interessanteste aber: Larry Flynt (1996).

Formans erste Filme entstanden in der Tschechoslowakei. In ihnen kommt die Hoffnung zum Ausdruck, mit der frischen, jugendkulturellen Mentalität der frühen 1960er Jahre den moralischen und kulturellen Mief der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hinter sich lassen zu können. Der Dokumentarfilm Wettbewerb und Der schwarze Peter (beide 1964) sind Mod-Filme, Taking Off (1971), Formans erste Arbeit in den USA, ein Hippie-Film. Sie alle zeigen Jugendliche bei Ausbruchsversuchen, aber auch in der Verlorenheit und der Begrenzthe…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.