Loading

„Wie ein direkter Blick in die Seele“

placeholder article image
Irgendwo in Iowa, Eltern winken zum Abschied – eine Fotoserie, die viele berührt

Foto: Deanna Dikeman aus dem besprochenen Buch

Bei Deanna Dikeman in Kansas City ist es zehn Uhr morgens. Die Uhrzeit hat sie für unser Gespräch vorgeschlagen. „Ich möchte meinem Sohn vorher noch Frühstück machen“, hatte sie mir geschrieben. Ihr Sohn, erzählt sie, ist seit einer Woche aus St. Louis bei ihr zu Besuch: „Morgen verlässt er mich wieder. Dann winken wir uns zu.“

Deanna Dikeman hat 27 Jahre lang ihre Eltern in ebendiesem Moment fotografiert: Wenn die beiden winkend in der Einfahrt standen, während die Tochter im Auto davonfuhr. 2009 starb ihr Vater, von da an steht die Mutter auf den Fotos alleine oder mit Verwandten vor dem Haus. Das letzte Foto der Serie ist aus dem Jahr 2017, die Einfah…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.