Loading

Kann Habeck Kanzlerin?

placeholder article image
Eine Persönlichkeit, die in die Mitte signalisiert: „Ja, wir sind ein bisschen anders. Erschrecken muss sich trotzdem niemand.“

Foto: Carsten Koall/Getty Images

Für eine grün geführte Bundesregierung gäbe es schwierige Bedingungen: als ein Dreierbündnis – neu für Berlin – mit knapper Mehrheit. Und mit Sollbruchstellen: eine SPD, die einen Status als Grünen-Juniorin nur schwer akzeptieren könnte und die Apparate kennt. Eine FDP oder Linkspartei, die auch mal Grundsatzfragen stellte.

Wer nun einem solchen Bündnis zumindest eine Chance geben will, muss sich Robert Habeck an die Spitze wünschen. Er hat Regierungserfahrung, Schleswig-Holstein ist als politisch hartes Pflaster eine gute Schule. Offenbar kann er ein Gefühl des Gehörtwerdens verbreiten, auch wenn er trotzdem seinen Stief…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.