Loading

Wir betreten jetzt eine neue Welt

placeholder article image

Illustration: der Freitag

Alles fühlt sich jetzt neu an, so unglaublich, überwältigend. Zugleich ist es wie in einem altbekannten Traum. Denn wir haben das doch alles schon einmal gesehen – im Fernsehen, in Kino-Blockbustern. Wir wussten in etwa, wie es sein würde. Aber das macht das alles nicht weniger seltsam – ganz im Gegenteil.

Nehmen wir an, vor ein paar Wochen hätte uns jemand gesagt: Innerhalb eines Monats werden die Schulen geschlossen und fast alle öffentlichen Versammlungen abgesagt sein. Hunderte Millionen von Menschen weltweit verlieren ihre Arbeit. Regierungen schustern Konjunkturpakete zusammen, so groß wie kaum je zuvor in der Geschichte. Mancherorts verzichten Vermieter auf die Miete, stunden Banken Immobilienkredite und dürfen Obdachlose kostenfrei in Hotels über…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.