Loading

Lieber als Bieber

Sie spricht lange über Justin Bieber. „Ich kann es nicht einmal so erklären, dass es normal klingt – ich war in ihn verliebt“, sagt Billie Eilish, während sie aus dem Hotelfenster blickt. Ihre schweren Augen – die sonst herausfordernd blicken, als würde sie sagen „Beeindrucke mich“ – glänzen glasig. „Selbstverständlich“ habe jedes Mädchen in ihrem Alter – sie ist 17 – eine Bieber-Phase gehabt, aber bei ihr sei das etwas Besonderes gewesen. „Alles an mir hatte mit ihm zu tun und alles, was ich tat, tat ich für ihn. Es war so furchtbar. Es ist kein schönes Gefühl, in jemanden verliebt zu sein, der nicht einmal weiß, dass man existiert. Ich habe die ganze Zeit geheult, weil ich ihn zu sehr liebte.“

Mittlerweile gibt es Teenager, die ihre Billie-Eilish-Phase haben. Wenn man einen Jugendlich…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.